EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Gambias Präsident erklärt das Land zur islamischen Republik

Gambias Präsident erklärt das Land zur islamischen Republik
Copyright 
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Präsident des westafrikanischen Gambia, Yahya Jammeh, hat sein Land am Freitag zu einer islamischen Republik erklärt. Angesichts der muslimischen

WERBUNG

Der Präsident des westafrikanischen Gambia, Yahya Jammeh, hat sein Land am Freitag zu einer islamischen Republik erklärt.

Angesichts der muslimischen Mehrheit könne Gambia es sich nicht leisten, das Erbe der kolonialen Vergangenheit aufrechtzuerhalten.

Jammeh betonte, dass Gambia ein islamischer Staat sein werde, der die Rechte aller Bürger respektiere. Christen und Anhänger anderer Religionen sollen ihren Glauben auch weiter ausleben dürfen. Keiner habe das Recht, in ihre Lebensweise einzugreifen, sagte der Präsident.

So werde das christliche Weihnachtsfest weiter respektiert werden und Frauen solle es erlaubt bleiben, sich so zu kleiden, wie sie möchten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Eid al-Adha: Rituelle Steinigung des Teufels in Mina

Bei der Wallfahrt nach Merkka florieren in Saudi-Arabien die Geschäfte

Beginn des Ramadan - überschattet vom Gaza-Krieg