EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Pedro Sánchez - der Schönling, der Rajoy in die Rente schicken will

Pedro Sánchez - der Schönling, der Rajoy in die Rente schicken will
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Er hat wenig politische Erfahrungen, aber bereits einen Spitznamen: “Pedro el guapo”, der “schöne” Pedro Sánchez. Der Parteichef der Sozialistischen

WERBUNG

Er hat wenig politische Erfahrungen, aber bereits einen Spitznamen: “Pedro el guapo”, der “schöne” Pedro Sánchez. Der Parteichef der Sozialistischen Partei PSOE soll mit seinem Charme die linke Wählerschaft verführen.

Vor einem Jahr an die Spitze der Sozialisten gewählt, war der 43-Jährige bis dahin ziemlich unbekannt. Der Hochschullehrer will die Linken an die Macht bringen. Seine Wahlkampagne führte er unter dem Motto, Mariano Rajoy in den Ruhestand schicken zu wollen.

Beim großen Fernsehduell mit Rajoy war er angriffslustig: “Wenn Sie weiterhin Ministerpräsident bleiben, werden die Kosten für unsere Demokratie enorm sein. Denn der Ministerpräsident, Herr Rajoy, muss eine anständige Person sein, und das sind Sie nicht.”

Sánchez steht für eine neue Generation und die traditionellen Werte der Linken. Doch er tut sich schwer damit, die Sozialisten aus ihrem Tief herauszuholen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vier Tote bei Restaurant-Einsturz auf Mallorca

Massentourismus im spanischen Mykonos: Binibeca Vell schränkt Besuche ein

Bald Dominoeffekt? Spanien will den Staat Palästina anerkennen