Israels Vize-Regierungschef tritt wegen Missbrauchsvorwürfen zurück

Israels Vize-Regierungschef tritt wegen Missbrauchsvorwürfen zurück
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Israels Vize-Regierungschef und Innenminister Silvan Schalom ist zurückgetreten Hintergrund sind Vorwürfe, er habe mehrerer Frauen sexuell belästigt

WERBUNG

Israels Vize-Regierungschef und Innenminister Silvan Schalom ist zurückgetreten Hintergrund sind Vorwürfe, er habe mehrerer Frauen sexuell belästigt. “Ich habe das Leiden satt”, hieß es in einer Mitteilung des 57-jährigen Politikers der
rechtsorientierten Regierungspartei Likud. Er wolle sein Minister- und sein Abgeordnetenamt niederlegen.

Israels Generalstaatsanwalt Jehuda Weinstein hat nach Medienberichten eine Untersuchung der Vorwürfe gegen Schalom angeordnet. Die Anschuldigungen hatten Schalom bereits im vergangenen Jahr gezwungen, seine Kandidatur für das Amt des Staatspräsidenten zurückzuziehen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Anschlag nahe Jerusalem: Palästinenser feuern auf Autobahn um sich

Demonstration in Jerusalem für Freilassung der Hamas-Geiseln

"So darf es nicht weitergehen": Geisel-Angehörige stürmen die Knesset