Außenseiter liegt bei Präsidentenwahl in Zentralafrika vorläufig vorn

Außenseiter liegt bei Präsidentenwahl in Zentralafrika vorläufig vorn
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei der Präsidentenwahl in Zentralafrika liegt überraschend Faustin Touadéra vorläufig deutlich vor den Favoriten. Bisher ist aber erst ein Viertel

WERBUNG

Bei der Präsidentenwahl in Zentralafrika liegt überraschend Faustin Touadéra vorläufig deutlich vor den Favoriten.

Bisher ist aber erst ein Viertel der möglichen Stimmen ausgezählt, vor allem in der Hauptstadt Bangui.

Touadéra, früher Regierungschef, tritt als unabhängiger Bewerber an.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Einfluss des Ex-Präsidenten ungebrochen: Trump gewinnt Vorwahl in Nevada

Finnland wählt einen neuen Präsidenten - ganz im Zeichen der Außenpolitik

Wahlen in Russland: Boris Nadeschdin darf nicht gegen Putin antreten