Israel: TV-Reporter bei Schutzwesten-Test verletzt

Israel: TV-Reporter bei Schutzwesten-Test verletzt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein israelischer TV-Reporter ist beim Test des Prototyps einer stichfesten Schutzweste verletzt worden. Ein Angestellter des Herstellers hatte

WERBUNG

Ein israelischer TV-Reporter ist beim Test des Prototyps einer stichfesten Schutzweste verletzt worden. Ein Angestellter des Herstellers hatte zunächst mehrfach folgenlos auf den Mann eingestochen, bis das Messer doch die Schutzhüllen durchdrang. Reporter Eitam Lachover sprach von einer “oberflächlichen” Verletzung, die im Krankenhaus genäht wurde. Danach schilderte Lachover den Vorfall im Studio des Senders IBA

Israeli journalist stabbed while testing stab-proof jacket (VIDEO) https://t.co/d33rcuN0nIpic.twitter.com/PkdInRAKa0

— The Jewish Chronicle (@JewishChron) January 7, 2016

Der Hersteller führte den Zwischenfall auf die angeblich nicht korrekt befestigte Weste zurück. Zudem sei das Produkt noch nicht serienfertig.

Seit Oktober sind mehrere Israelis durch Messerattacken von Palästinensern getötet oder verletzt worden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mitten im Krieg greifen auch israelische Zivilisten zu den Waffen

"Unerbittliche" russische Offensive: Kiew fordert militärischen Nachschub für die Front

Ukraine-Krieg: Akuter Munitionsmangel und kein Lichtblick in Saporischschja