Bahrain: Polizei geht mit Tränengas gegen Demonstranten vor

Bahrain: Polizei geht mit Tränengas gegen Demonstranten vor
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Bahrain haben mehrere hundert Menschen gegen die Regierung protestiert. Die Sicherheitsorgane gingen mit Tränengas gegen die Demonstranten vor

WERBUNG

In Bahrain haben mehrere hundert Menschen gegen die Regierung protestiert. Die Sicherheitsorgane gingen mit Tränengas gegen die Demonstranten vor. Diese bewarfen im Anschluss die Panzerfahrzeuge der Polizei mit Steinen und Farbbeuteln.

Am Sonntag jähren sich zum 5. Mal die Proteste gegen das sunnitische Königshaus in dem mehrheitlich von Schiiten bewohnten Inselkönigreich.

“Nach fünf Jahren bleiben wir standhaft. Zum Beweis dafür sind viele Jugendliche und Widerstandskämpfer auf den Straßen und den Feldern”, lobt Um Hussein, die Mutter eines politischen Gefangenen.

Im Vorfeld des Jahrestages waren die Sicherheitsvorkehrungen verschärft worden. Die Polizei geht selbst gegen kleinste Formen des Protestes vor. Neben Sitra kam es am Freitag in mehreren Städten des Königreiches zu Protesten, nicht aber in der stark überwachten Hauptstadt Manama.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ägyptens Präsident al-Sisi: Neuer Wächter des alten Regimes?

Dilemma in Bahrain: Franziskus sucht Dialog, Kritiker protestieren für Menschenrechte

Brennende Reifen in Gaza an der Grenze zu Israel