USA: Freigesprochener Todesschütze versteigert Tatwaffe im Internet

USA: Freigesprochener Todesschütze versteigert Tatwaffe im Internet
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

George Zimmerman versteigert die Waffe, mit der er den 17-jährigen Trayvon Martin erschossen hat, im Internet. Auf der Auktionsseite gunbroker.com

WERBUNG

George Zimmerman versteigert die Waffe, mit der er den 17-jährigen Trayvon Martin erschossen hat, im Internet. Auf der Auktionsseite gunbroker.com erklärte er, dass er sich “geehrt fühle, eine amerikanische Ikone” zu verstiegern. Die Erschießung des schwarzen Jugendlichen in Florida 2012 hatte USA-weit für Proteste gesorgt. Zimmerman war später freigesprochen worden. Er habe aus Notwehr gehandelt.

Weiter unten ein Bild von der Anzeige zur Versteigerung der Kel-Tec PF-9 9 mm auf der Webseite des Auktionshauses. Bis Freitag soll sie versteigert sein, das Startgebot liegt bei 5000 US-Dollar.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Fall Trayvon Martin: Für Waffe werden 65 Millionen Dollar geboten

Pro-Palästina-Proteste an US-Hochschulen weiten sich aus

Mike Pence: Die USA werden die Ukraine langfristig unterstützen