Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Bruchlandung in Bergamo

Bruchlandung in Bergamo
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Bergamo in Norditalien ist ein Frachtflugzeug von der Landebahn abgekommen. Die Maschine durchbrach einen Zaun und kam auf einer Regionalstraße zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Die Straßen waren zur Zeit des Unglücks um vier Uhr morgens weitgehend unbefahren:

Die Maschine des Paketzustelldienstes DHL kam aus Paris und sollte am Flughafen Orio al Serio in Bergamo in der Nähe von Mailand landen. Der Flughafen wird vorwiegend von der Billigfluglinie Ryanair und von Luftfrachtdiensten genutzt.

Es hatte während der Nacht heftig geregnet, aber die Unglücksursache ist bisher unklar. Zahlreiche Flüge wurden gestrichen und etwa 2.500 Fluggäste saßen mehrere Stunden fest. Die Hauptzufahrtsstraße zum Flughafen wurde gesperrt.