Sprengstoffanschlag auf Hotel in Südthailand

Sprengstoffanschlag auf Hotel in Südthailand
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem Sprengstoffanschlag auf ein Hotel im Süden Thailands sind eine Person getötet und 30 verletzt worden.

WERBUNG

Bei einem Sprengstoffanschlag auf ein Hotel im Süden Thailands sind eine Person getötet und 30 verletzt worden. Vor dem “Southern Hotel” in Pattani detonierten zwei in Fahrzeugen versteckte Sprengsätze. Bei der ersten Explosion auf einem Parkplatz hinter dem Hotel wurde niemand verletzt. Der zweite Sprengsatz war in einem Lastwagen versteckt, der vor dem Hoteleingang stand, gegenüber einem Massage-Salon und einer Karaoke-Bar. Bei dessen Explosion wurden eine Frau getötet und 30 Personen verletzt.

'Double tap' Pattani bombs kill one, wound 29 https://t.co/pT4svXFZtNpic.twitter.com/nxUB90yrfA

— Bangkok Post (@BangkokPostNews) August 24, 2016

Alle Opfer sind Thai. Die Detonationen ereigneten sich in einem Abstand von 20 Minuten. Anfang August waren in fünf Städten im Süden Thailands mindestens zehn Sprengsätze explodiert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bangkok: 14-jähriger Schütze offenbar geisteskrank

Spanischer Schauspielersohn Daniel Sancho ermordet kolumbianischen Schönheitschirurgen

Beschwerde von Aktivisten: Elefant wird zur Behandlung nach Thailand gebracht