Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Russisch-orthodoxer Patriarch wirbt für bessere Beziehungen zwischen Großbritannien und Russland

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AFP/REUTERS
euronews_icons_loading
Russisch-orthodoxer Patriarch wirbt für bessere Beziehungen zwischen Großbritannien und Russland

Der russisch-orthodoxe Patriarch Kirill hat in London für bessere Beziehungen zwischen Russland und Großbritannien geworben. Die Beziehungen sind derzeit angespannt bis eisig. Unterschiedliche Auffassungen und Schuldzuschiebungen in der Ukrainekrise und im Syrienkonflikt belasten Russlands Beziehungen zu Westeuropa. Kirill, der wichtigste Mann in der russisch-orthodoxen Kirche, gilt als Unterstützer des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Auf Kirills Tagesordnung steht am Dienstag auch ein Treffen mit Queen Elizabeth II. Der mehrtägige Besuch in England findet anlässlich des 300-jährigen Bestehens der russisch-orthodoxen Kirche in Großbritannien statt. Für den Patriarchen war es der erste Besuch in dem Land.