Eilmeldung

Rajoys Minister leisten Amtseid in Madrid

Rajoys Minister leisten Amtseid in Madrid
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach der erfolgreichen Bildung einer Minderheitsregierung in Spanien ist am Morgen das neue Kabinett vereidigt worden. Ministerpräsident Mariano Rajoy hat 13 Minister benannt, sechs Ressorts wurden neu besetzt.

Die acht Männer und fünf Frauen traten am Freitag im Zarzuela-Palast an, um in Anwesenheit von König Felipe den Amtseid abzulegen.

Maria Dolores de Cospedal, Nummer zwei der konservativen Partido Popular, ist fortan Verteidigunsministerin. Alfonso Dastis übernimmt das Ressort für Äußeres und internationale Zusammenarbeit. Keine Veränderung gab es im Wirtschafts- und Industrieministerium mit dem im Amt verbleibenden Minister Luis de Guindos.

Nach einem gut zehnmonatigen Tauziehen und zwei Wahlen hatte das Parlament in Madrid Rajoy für eine zweite Amtszeit gewählt. Rajoy war seit Ende 2015 aufgrund einer Pattsituation nur noch geschäftsführend im Amt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.