Eilmeldung

Eilmeldung

Ein Jahr nach dem Anschlag: "Bataclan" mit Sting-Konzert wiedereröffnet

Sie lesen gerade:

Ein Jahr nach dem Anschlag: "Bataclan" mit Sting-Konzert wiedereröffnet

Ein Jahr nach dem Anschlag: "Bataclan" mit Sting-Konzert wiedereröffnet
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Jahr nach dem Anschlag ist der Pariser Konzertsaal “Bataclan” am Samstagabend mit einem Konzert des britischen Musikers Sting wiedereröffnet worden. Der Saal mit rund 1500 Plätzen war ausverkauft, im Publikum waren auch Angehörige der Opfer. Damals hatten drei Islamisten mit Sturmgewehren und Sprengstoffgürteln das “Bataclan” gestürmt. 90 Menschen wurden im “Bataclan” ermordet.

Das ist ein besonderer Augenblick

Bataclan-Besucher

“Mein Sohn war Teil des Bataclan-Teams. Wir haben das gemeinsam durchgestanden. Jetzt schließt sich der Kreis”, meint eine Frau.

“Das ist ein besonderer Augenblick. Wir müssen uns weiter vergnügen, zu Konzerten gehen und so leben, wie vorher, denn sie dürfen nicht gewinnen”, findet ein Besucher.

Sting verzichtete auf seine Gage. Die Einnahmen gehen an zwei Opfer-Organisationen. Vor dem Konzert bat Sting um eine Schweigeminute.

Mehr zum Thema

Bataclan