EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Spanien: Zwei Männer wegen Mitgliedschaft im IS-Netzwerk verhaftet

Spanien: Zwei Männer wegen Mitgliedschaft im IS-Netzwerk verhaftet
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die beiden verdächtigten Marokkaner wurden am Samstagmorgen in Madrid und Barcelona festgenommen. Seit 2015 gab es 163 derartige Festnahmen.

WERBUNG

Die Polizei in Spanien hat zwei marokkanische Staatsbürger wegen Terrorverdachts festgenommen. Die Beamten griffen am frühen Samstagmorgen in Madrid und Barcelona zu.

Das Innenministerium verdächtigt die beiden Festgenommenen, Teil des Propaganda- und Rekrutierungsnetzes der IS-Miliz zu sein und versucht zu haben, über das Internet Anhänger anzuwerben.

Nach Ansicht der Ermittlungsbehörden seien die Männer selbst zu Anschlägen gewillt gewesen und hätten jeweils als kleine islamistische Terrorzelle fungiert. Details über die Ermittlungen gab die Polizei nicht bekannt.

Seit den Terroattentaten von Paris im Jahr 2015 gilt auch in Spanien eine erhöhte Terrorwarnstufe, die Kontrollen an Flughäfen, Bahnstationen und wichtigen Infrastruktureinrichtungen vorsieht. Die Behörden haben seither 163 Personen wegen Terroverdachts festgenommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vier Tote bei Restaurant-Einsturz auf Mallorca

Massentourismus im spanischen Mykonos: Binibeca Vell schränkt Besuche ein

Bald Dominoeffekt? Spanien will den Staat Palästina anerkennen