euronews_icons_loading
Wintereinbruch in Sarajevo: Extreme Kälte fegt die Straßen leer

Extremes Winterwetter in Sarajevo: Die Temperaturen fielen in der bosnischen Hauptstadt auf bis zu minus 22 Grad. Die Straßen waren menschenleer, nachdem die Behörden den Menschen geraten hatten, wegen des kalten Wetters in den Häusern zu bleiben.