EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
Von Raketen getroffene Wohnhäuser in der Region Dnipro in der Ukraine

Video. Russlands Raketen auf Dnipro in der Ukraine: 8 Tote - darunter Kinder

Elena, eine Bewohnerin der Region Dnipro, steht unter Schock. Sie sagt: "Da ganze Haus hat gebrannt, alles stürzte ein: der Eingang, das Dach. Es war gefährlich rauszurennen."

Elena, eine Bewohnerin der Region Dnipro, steht unter Schock. Sie sagt: "Da ganze Haus hat gebrannt, alles stürzte ein: der Eingang, das Dach. Es war gefährlich rauszurennen."

An diesem Freitag, den 19. April 2024, hat die russische Armee das Gebiet um die viertgrößte Stadt der Ukraine mit Raketen und Drohnen beschossen. Dabei wurden ukrainischen Angaben zufolge mindestens acht Menschen getötet. Unter den Toten sind ein 14-jähriges Mädchen und ein achtjähriger Junge sowei eine Mutter von zwei Kindern. 28 weitere Personen erlitten Verletzungen.

Die ukrainische Armee berichtet, dass sie alle russischen Drohnen und 15 Raketen abfangen konnte.

Präsident Wolodymyr Selenskyj bittet seine westlichen Partner seit Monaten um weitere Luftabwehrsysteme, um die Ukraine besser vor russischen Angriffen schützen zu können.

Zuletzt konnten die Truppen der Ukraine an der Front im Osten des Landes der russischen Armee gegenüber wenig ausrichten - wie auch der ukrainische Oberbefehlshaber eingestand. Kiew erklärt die Probleme der eigenen Armee vor allem mit dem Mangel an militärischer Ausrüstung.

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG