Eilmeldung

Fillons Wahlkampf-Leiter gibt auf

Fillons Wahlkampf-Leiter gibt auf
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Wahlkampf-Leiter des umstrittenen französischen Präsidentschaftskandidaten François Fillon tritt zurück. Patrick Stefanini will sein Amt am Sonntagabend niederlegen. Die kleine Zentrumspartei UDI entzog Fillon die Unterstützung. Fillon sei eine Gefahr für den Machtwechsel geworden. Nach Zählung der linksliberalen Zeitung «Libération» distanzierten sich bis Freitagabend bereits mehr als 130 Politiker der konservativen Republikaner und ihrer Verbündeten vom Präsidentschaftskandidaten der Republikaner. Fillion steht seit Wochen unter Druck, weil er seiner Frau eine lukrative Scheinbeschäftigung auf Parlamentskosten verschafft haben soll.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.