Eilmeldung
This content is not available in your region

Fehlstart? Nordkorea soll erneut Raketen getestet haben - diesmal ohne Erfolg

euronews_icons_loading
Fehlstart? Nordkorea soll erneut Raketen getestet haben - diesmal ohne Erfolg
Schriftgrösse Aa Aa

Nordkorea ist nach Angaben Südkoreas offensichtlich ein neuerlicher Raketentest misslungen. Eine Rakete sei von der Ostküste des Landes abgefeuert worden, teilte das Verteidigungsministerium in Seoul am Mittwoch mit. Man gehe davon aus, dass der Test fehlgeschlagen sei. Um welchen Raketentyp es sich handelte, war zunächst unklar. Zuvor hatten japanische Medien in Tokio gemeldet, es gebe Hinweise, wonach ein nordkoreanischer Raketentest gescheitert sein könnte.

Eine Bestätigung aus Nordkorea gab es zunächst nicht. UN-Resolutionen verbieten Nordkorea den Test ballistischer Raketen. Die kommunistische Führung in Pjöngjang hatte Anfang dieses Monats in der Region erneut mehrere ballistische Testraketen gestartet. Nach Angaben Südkoreas flogen sie etwa 1000 Kilometer, bevor sie im Japanischen Meer niedergingen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.