Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Anschlagspläne vereitelt: FSB nimmt mutmaßliche Terroristen fest

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Anschlagspläne vereitelt: FSB nimmt mutmaßliche Terroristen fest

Der russische Geheimdienst FSB hat vier Mitglieder einer mutmaßlichen Terrorzelle festgenommen, die Anschläge im Großraum Moskau geplant haben soll.

Unter den Verhafteten befinden sich FSB-Angaben nach ein Kontaktmann der Miliz Islamischer Staat, der auf Sprengstoffe spezialisiert ist, sowie zwei Personen, die offenbar als Selbstmordattentäter eingesetzt werden sollten. Die Pläne für die Anschlagsvorhaben seien von IS-Mitgliedern in Syrien ausgearbeitet worden, melden russische Medien mit Berufung auf den FSB. Als Ziele seien das Moskauer Nahverkehrsnetz und Einkaufszentren vorgesehen gewesen. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen russischen Staatsbürger sowie drei Personen aus Ländern Zentralasiens.