Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Russlands Luftwaffe tötet Dutzende IS-Kämpfer in Syrien

Russlands Luftwaffe tötet Dutzende IS-Kämpfer in Syrien
Schriftgrösse Aa Aa

Russlands Luftwaffe hat in Syrien offenbar einen Konvoi der Terrormiliz Islamischer Staat zerstört. Gut 200 IS-Kämpfer seien dabei getötet worden, so das Verteidigungsministerium, das Videos veröffentlichte, auf denen der Angriff zu sehen sein soll.

Der Angriff auf die IS-Terroristen fand laut dem Ministerium in der Nähe von Deir ez-Zor im Osten Syriens statt.

Den Angaben nach wurden Dutzende Geländewagen, Panzerfahrzeuge und LKW mit Waffen und Munition getroffen.

Die Beobachtungsstelle für Menschenrechte bestätigte, dass es am Freitag einen Angriff westlich von Dair as-Saur gegeben habe. Dabei seien 70 IS-Kämpfer getötet worden.

Deir ez-Zor wird von der Regierung kontrolliert, das Umland vom IS. Syrische und russische Truppen versuchen seit Monaten, einen Weg nach Deir ez-Zor freizubekommen.