EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Venezuelas Regierung und Opposition erwägen Verhandlungen

Venezuelas Regierung und Opposition erwägen Verhandlungen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach Monaten der Konfrontation haben die venezolanische Regierung und die Opposition die Chancen auf einen Dialog sondiert.

WERBUNG

Nach Monaten der Konfrontation haben die venezolanische Regierung und die Opposition die Chancen auf einen Dialog sondiert. Vertreter beider Lager verhandelten in der Dominikanischen Republik über die Rahmenbedingungen.

Die Regierungsgegner fordern die Freilassung der politischen Gefangenen, einen Zeitplan für Wahlen und die Rückgabe der Kompetenzen an das vor Kurzem entmachtete Parlament. Der dominikanische Präsident und Vermittler Danilo Medina kündigte die Fortsetzung der Gespräche an.

Bei Massenprotesten gegen den venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro kamen mehr als 120 Menschen ums Leben.

Zwischen der Maduro-Regierung und der Opposition vermittelt nun die Dominikanische Republik – offenbar mit Erfolg. https://t.co/of8l7P6kFy

— ZEIT ONLINE (@zeitonline) 15. September 2017

Diesen Artikel teilenKommentare