EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

AIMAG: Diesmal auch Ozeanien mit dabei

AIMAG: Diesmal auch Ozeanien mit dabei
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zum Beispiel Australien...

WERBUNG

Bei den Fünften Asiatischen Hallen- und Kampfsport-Spielen in Turkmenistans Hauptstadt Aschgabat sind zum ersten Mal auch Teilnehmer aus Ozeanien dabei.

Australien ist mit 18 Sportlern vertreten – im Gewichtheben, Wrestling und Taekwondo. Teamchef John Saul: “Wir werden hier auf Olympiasieger, Weltmeister und Kontinentalmeister treffen, auf sehr, sehr hohe Standards – das wird eine großartige Erfahrung für unser Team, die Sportler werden eine Menge lernen.”

Die 18-jährige Deanna Kyriazopoulos begann als Gymnastin, bevor sie ihre Leidenschaft für Taekwondo entdeckte. Sie trug die Flagge für das australische Team, ging bei den Medaillen aber leer aus. “Unsere Leistung wird nicht auf dem Siegertreppchen gemessen, sondern daran, wie wir uns auf der Matte fühlen”, sagt sie. “Jeder Wettkampf ist hart, wir haben hier starke Konkurrenz aus Asien – aber ich bin sicher, dass die Australier sich auch gut schlagen.”

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

AIMAG Spiele: Letzter Wettkampftag in Asgabat

AIMAG: Langstreckenläuferin Tegla Loroupe betreut Flüchtlingsteam

Aschgabat: Katar erfolgreich beim Springreiten