Massenpanik in Mumbai: Mindestens 22 Tote

Massenpanik in Mumbai: Mindestens 22 Tote
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Im indischen Mumbai sind bei einer Massenpanik in einem Bahnhof mindestens 22 Menschen totgetrampelt worden – zahlreiche weitere wurden verletzt.

Ein Augenzeuge berichtet: “Da sind viele von oben auf uns draufgestürzt – zuerst drei, vier Frauen, wir wissen nicht warum, und ich weiß nicht, wie es ihnen jetzt geht.”

Das Unglück ereignete sich zur Hauptverkehrszeit am Freitagmorgen bei starkem Regen auf einer Überführung zwischen den Bahnhöfen Elphinstome und Lower Parel. Offenbar brach die Panik aus, weil die Menschen Angst hatten, die Brücke könne einstürzen.

In Indien kommt es immer wieder zu dramatischen Zugunglücken mit vielen Toten. Ende August war im Norden des Landes eine Schnellbahn entgleist.

Video: The Stampede On Elphinstone Bridge In Mumbai, 22 dead https://t.co/SwZaflAGdx via ndtv</a></p>— Shrimant Mane (ShrimantSakal) 29. September 2017

Elphinstone Station-Parel- Mumbai Stampede LIVE: List of Injured and dead bodies released my KEM Hospital MumbaiPolice</a> <a href="https://twitter.com/CMOMaharashtra?ref_src=twsrc%5Etfw">CMOMaharashtra RIP pic.twitter.com/naSOtZy58u

— Rakeshh K Tiwaari (@Rakesh_tiwari88) 29. September 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mindestens 4 Tote nach Hochwasser im Oman, 3 davon Kinder

Erdrutsch in Georgien: Über 200 Rettungskräfte im Einsatz

Friedhof der Namenlosen: Dutzende Migranten sterben auf der Balkanroute