Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Kenia: Weitere Unruhen nach umstrittener Präsidentenwahl

Kenia: Weitere Unruhen nach umstrittener Präsidentenwahl
Schriftgrösse Aa Aa

In einigen Gegenden Kenias ist es erneut zu Zusammenstößen zwischen Oppositionsanhängern und der Polizei gekommen.

Auslöser sind die Vorfälle rund um die Präsidentenwahl vom Donnerstag.

Diese Wahl ist eine Wiederholungswahl: Die erste Wahl fand im August statt.

Die Opposition focht das Ergebnis aber an, und das Oberste Gericht annullierte die Wahl.

Trotzdem boykottiert jetzt die Opposition die Wiederholungswahl, die noch dazu wegen der Gewalt in einigen Gegenden noch gar nicht stattfand.

Nach vorläufigen Zahlen ging am Donnerstag nur jeder Dritte wählen, nach achtzig Prozent, die noch im August über den Präsidenten abstimmten.