Regionalwahl in Sizilien: Berlusconis Kandidat liegt vorn

Regionalwahl in Sizilien: Berlusconis Kandidat liegt vorn
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Nach den Regionalwahlen in Sizilien zeichnet sich ein knapper Sieg des Mitte-rechts-Bündnis ab. Wie italienische Medien meldeten, liegt der konservative Kandidat Nello Musumeci mit 36 bis 38 Prozent wenige Punkte vor dem Kandidaten der 5-Sterne-Bewegung.

Die Wahlen vom Sonntag gelten als wichtiger Stimmungstest für die landesweiten Parlamentswahlen 2018. Mit Musumecis Sieg könnte auch Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi auf die politische Bühne zurückkehren. Berlusconi unterstützte die Kandidatur des konservativen Kandidaten.

Sollte Giancarlo Cancelleri von den 5-Sternen noch aufholen, wäre es der erste Sieg des Protestbündnis in einer italienischen Region überhaupt. Fabrizio Micari von der bisher in Sizilien regierenden Demokratischen Partei liegt den Prognosen zufolge mit 20 Prozent der Stimmen auf dem dritten Platz.

Diesen Artikel teilenKommentare