Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Anschlag in Nizza vereitelt? 10 Festnahmen in Schweiz und Frankreich

Anschlag in Nizza vereitelt? 10 Festnahmen in Schweiz und Frankreich
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich und in der Schweiz sind bei Anti-Terror-Einsätzen mindestens zehn Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren festgenommen worden. Sie sollen einen Anschlag in Nizza geplant haben. Unter den in Frankreich Verhafteten ist ein 27-jähriger Schweizer. Er soll mit anderen per Messenger App Télégram die Anschlagspläne beraten haben.

Auch in den Schweizer Kantonen Neuenburg und Waadt fanden Razzien statt. Dabei wurde eine 23-jährige Kolumbianerin festgenommen.

Auf die Spur der Verdächtigen kamen die Behörden im Juni nach der Befragung eines 13-Jährigen aus einem Vorort von Paris. Koordiniert wurden die Anti-Terror-Operationen vom “Joint Investigation Team”, in dem französische und Schweizer Ermittler zusammenarbeiten.

Die Schweizer Staatsanwaltschaft will jetzt genau herausfinden, wie die Verdächtigen zusammenarbeiteten.