Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mindestens 33 Tote bei Doppelanschlag in Libyen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Mindestens 33 Tote bei Doppelanschlag in Libyen

Bei einem Doppelanschlag in der libyschen Hafenstadt Bengasi sind mindestens 33 Menschen getötet worden. Dutzende weitere wurden verletzt, viele von ihnen schwer.

Laut Polizei explodierte der erste Sprengsatz in einem Fahrzeug vor einer Moschee. Als bereits zahlreiche Sicherheits- und Rettungskräfte vor Ort waren, detonierte eine zweite Autobombe.

Wer hinter dem Anschlag steckt, ist noch unklar. In Libyen herrscht seit dem Sturz des langjährigen Machthabers Gaddafi im Jahr 2011 Chaos. Weite Teile des nordafrikanischen Landes werden von bewaffneten Milizen kontrolliert.