EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Schock in Hannover: Hund beißt Mutter (52) und Sohn (27) tot

Schock in Hannover: Hund beißt Mutter (52) und Sohn (27) tot
Copyright Gemma Longman / CC Flickr Wikipedia
Copyright Gemma Longman / CC Flickr Wikipedia
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nicht nur in Hannover ist der Schock riesig. Ein Hund hat nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine Mutter und den erwachsenen Sohn in der Wohnung totgebissen.

WERBUNG

Die 25-jährige Tochter der Familie konnte weder die Mutter noch den Bruder am Telefon erreichen. Weil sie sich Sorgen machte, fuhr sie zum Wohnhaus der Familie in Hannover und sah durch das Fenster die leblosen Körper. 

Laut Polizei Hannover wurden die 52 Jahre alte Mutter und der 27 Jahre alte Sohn vom Hund der Familie totgebissen. In der Mitteilung der Polizei steht: "Nach ersten Untersuchungen durch einen Rechtsmediziner wurden die 52-Jährige und ihr 27-jähriger Sohn offenbar von dem Hund getötet."

In der Nacht auf Mittwoch gelang es Feuerwehrleuten, den Staffordshire-Terrier einzufangen.

Tödliche Hundeangriffe sind nach Ansicht der Expertin der Tierärztlichen Hochschule Hannover sehr selten. Die Veterinärin Dunia Thiesen-Moussa, die auf Verhaltenstherapie bei Tieren spezialisiert ist, meint, in der Regel zeigten sich Hunde aggressiv, wenn sie mit viel Druck und Gewalt erzogen worden seien.

Eigentlich gelten in Niedersachsen strenge Regeln für die Halter von Kampfhunden: Sie müssen einen so genannten "Hundeführerschein" machen, wenn sie sich ein solches Tier anschaffen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mit Hundekot beschmiert: Ballettchef Goecke rastet aus und greift Kritikerin an

Mahnwache für "Chico": Der Hund hatte 2 Menschen totgebissen

Ein Herz für Chico? Kampfhund schon 2011 als gefährlich angesehen