Julia Skripal (33) wird aus dem Krankenhaus entlassen

Julia Skripal (33) wird aus dem Krankenhaus entlassen
Copyright Yulia Skripal/Facebook via REUTERS
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Großbritannien wird Julia Skripal aus dem Krankenhaus entlassen.

WERBUNG

Julia Skripal (33), die Tochter des ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal, wird heute aus dem Krankenhaus im britischen Salisbury entlassen. Sie und ihr Vater waren mit dem Nervengas Nowitschok vergiftet worden.

Der Fall Skripal hat zu heftien diplomatischen Verstimmungen zwischen Russland und dem Westen geführt. Aus Solidarität mit Großbritannien hatten zahlreiche westliche Staaten russische Diplomaten und Geheimdienstmitarbeiter ausgewiesen. Moskau reagierte darauf mit Gegen-Ausweisungen.

Die medizinische Direktorin der Klinik, Christine Blanshard: "Das ist nicht das Ende ihrer Behandlung, aber es markiert einen bedeutenden Meilenstein." Julias Vater, der ehemalige russische Agent Sergej Skripal, erhole sich hingegen langsamer von dem Anschlag, berichtete die Ärztin. "Wir hoffen, dass er zu gegebener Zeit das Krankenhaus verlassen kann."

Zuletzt war sogar das im Haus Skripals tot aufgefundene Meerschweinchen ein Anlass wilder Spekulationen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Fall Skripal: OPCW weist Moskaus Darstellung zurück

Julia Skripal will keine Hilfe aus Moskau

Britischer Armeechef warnt Bevölkerung, sich auf massiven Krieg mit Russland vorzubereiten