Europa League: Salzburg unterliegt Marseille

Europa League: Salzburg unterliegt Marseille
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der österreichische Meister verlor in Südfrankreich 0:2, Arsenal London und Atletico Madrid trennten sich 1:1.

WERBUNG

Im Hinspiel des Europa-League-Halbfinals gab es zwischen dem FC Arsenal und Atletico Madrid keinen Sieger. Die Begegnung endete 1:1. Arsenals Franzose Alexandre Lacazette traf nach einer Stunde Spielzeit per Kopfstoß, in der 82. Minute glich sein Landsmann Antoine Griezmann für Atletico aus.

Madrid spielte ab der zehnten Minute in Unterzahl, nachdem der Kroate Sime Vrsaljko die Ampelkarte gesehen hatte. Arsenal vermochte diesen Vorteil trotz teils deutlicher Überlegenheit nicht konsequent genug auszunutzen. Atletico verteidigte mit Leidenschaft und zeigte sich im Angriff effizient.

Im zweiten Halbfinale verlor der FC Salzburg gegen Olympique Marseille mit 0:2. Dem österreichischen Meister wurde beim 0:1 in der 15. Minute ein Fehler von Torhüter Alexander Walke zum Verhängnis. Florian Thauvin war für OM zur Stelle. In der 63. Minute erhöhte Marseille in Person von Clinton N'Jie und erzielte damit zugleich den Endstand. Salzburg hat nun in der zweiten Partie Heimrecht und muss eine eine knifflige Aufgabe lösen, sollte der Endspieleinzug noch gelingen.

Die Rückspiele finden am kommenden Donnerstag statt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Europa League: Es geht ums Finale

Korruptionsvorwürfe: Spaniens Ex-Verbandschef Rubiales festgenommen

Georgien qualifiziert sich zum ersten mal für die EM