EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Cambridge Analytica schließt nach Facebook Datenskandal

Cambridge Analytica schließt nach Facebook Datenskandal
Copyright 
Von Isabelle Noack
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Cambridge Analytica, die Firma im Mittelpunkt des Facebook Datenskandals, soll geschlossen werden.

WERBUNG

Cambridge Analytica, die Firma im Mittelpunkt des Facebook Datenskandals, soll geschlossen werden. Grund für die Schließung soll der Verlust von Kunden sein, sowie die Anwaltskosten die während der Ermittlungen zum Datenskandal in die Höhe gingen. Cambridge Analytica hatte von einem Cambridge-Professor Daten von fast 90 Millionen Facebook-Nutzern erhalten, die er über eine Umfrage-App gesammelt hatte. Die Firma hatte außerdem die Daten von mehr als 50 Millionen Facebook-Nutzern illegal für den Wahlkampf des heutigen US-Präsidenten Donald Trump genutzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Facebook: Neues Datenschutzproblem

US-StartUp wirft Facebook Massenüberwachung durch Apps vor

Trump verwechselt den Namen seines Arztes und wirft Biden geistigen Verfall vor