Jetzt live in Aachen: Emmanuel Macron erhält Karlspreis

Jetzt live in Aachen: Emmanuel Macron erhält Karlspreis
Copyright REUTERS/Thilo Schmuelgen
Copyright REUTERS/Thilo Schmuelgen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der französische Staatspräsident erhält für seine Verdienste um die europäische Einigung am Donnerstag den Internationalen Karlspreis.

WERBUNG

Die Karlspreis-Feierlichkeiten haben am Donnerstagmorgen mit einer Messe im Aachener Dom begonnen. Am Festakt im Krönungssaal des Aachener Rathauses nehmen auch Staats- und Regierungschefs aus Spanien, Luxemburg, Bulgarien, Kroatien, Litauen und der Ukraine teil sowie der Karlspreisträger aus dem Jahr 2015, Martin Schulz.

Macrons "Leidenschaft und sein europäisches Engagement, sein Eintreten für Zusammenhalt und Gemeinsamkeit und sein entschiedener Kampf gegen jede Form von Nationalismus und Isolationismus" seien zur Überwindung der europäischen Krise vorbildhaft, begründete die Gesellschaft für die Verleihung des Karlspreises die Auszeichnung Macrons.

Die Auszeichnung wird seit 1950 verliehen und ist eigener Angabe nach "der älteste und bekannteste Preis, mit dem Persönlichkeiten oder Institutionen ausgezeichnet werden, die sich um Europa und die europäische Einigung verdient gemacht haben." Namensgeber ist Karl der Große. Bekannte Preisträger sind unter anderem Papst Franziskus, Jean-Claude Juncker, Bill Clinton und Václav Havel.

Im Stream können Sie den Festakt im Aachener Krönungssaal live verfolgen:

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Alles für Deutschland": Höcke wegen Nazi-Parole vor Gericht

Erste Hitzewelle mit fast 30°: Und jetzt kommt der Saharastaub

"Smoke-In": Berliner feiern Legalisierung von Cannabis in Deutschland