Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Vulkan Kilauea: Keine Aussicht auf Entwarnung

Vulkan Kilauea: Keine Aussicht auf Entwarnung
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Vulkan Kilauea auf Hawaii gibt keine Ruhe: Blaue Flammen lodern aus Erdspalten in der Nähe von Leilani Estate. Sie entstehen, wenn das austretende Methan verbrennt, in einigen Metern Entfernung von der Lava.

Kilaueas Lava ergießt sich in den Ozean, und immer werden einzelne Gesteinsbrocken durch die andauernden Explosionen ins Wasser geschleudert - eine ernste Gefahr für Bootsfahrer.

Auch die Konzentration giftiger Gase in der Luft ist weiterhin gefährlich hoch und Geologen geben keine Entwarnung. Anzeichen, dass sich der seit 20 Tagen ausbrechende Vulkan bald beruhigen könnte, gibt es bisher nicht.