Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

SEK stürmt Wohnung wegen "verdächtiger Substanzen"

SEK stürmt Wohnung wegen "verdächtiger Substanzen"
Copyright
GK tramrunner at en.wikipedia, CC-BY-SA-3.0, via Wikimedia Commons
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Foto: GK tramrunner at en.wikipedia GFDL oder CC-BY-SA-3.0, via Wikimedia Commons

Ein Tunesier und seine hochschwangere Frau sind in ihrer Wohnung in Köln Chorweiler festgenommen worden. Das Sondereinsatzkommando hatte Hinweise auf möglicherweise "giftige Substanzen" in der Wohnung erhalten und sie gestürmt. Nach Angaben der deutschen Presseagentur kann ein terroristischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden, jetzt ermittelt die Generalbundesanwalt.

Die Spezialkräfte hätten sehr schnell eingegriffen. Einer Bedrohung für die Bevölkerung sollte damit abgewehrt werden. Das SEK durchsuchte auch eine benachbarte Wohnung in dem 15-stöckigen Wohnhaus. Sie war jedoch leer.

In der Wohnung waren außerdem die Kinder des Paares zugegen. Sie wurden in die Obhut der Stadt Köln übergeben.