Eilmeldung
This content is not available in your region

Ein Trikot, das high macht

euronews_icons_loading
Kolumbianische Fußball-Fans beim Match gegen Polen
Kolumbianische Fußball-Fans beim Match gegen Polen   -   Copyright  REUTERS/Toru Hanai
Schriftgrösse Aa Aa

Es ist nicht unbedingt der Stoff, aus dem WM-Fußballträume gestrickt sind. Die Polizei in Bogota hat rund ein Dutzend kolumbianische World Cup-Trikots beschlagnahmt. Diese waren mit einer Kokain-Lösung imprägniert.

Der Drogenschmuggel flog am Donnerstag am Internationalen Flughafen der kolumbianischen Hauptstadt auf, weil die Oberteile rund 15% schwerer waren als vom Sporthersteller angegeben. Die 14 Trikots sollten der Polizei zufolge ins niederländische Groningen geliefert werden.

Mit Hilfe eines aufwendigen Verfahrens sollte das Kokain dort aus den Oberteilen zurückgewonnen werden. Dessen Straßenmarktwert beläuft sich auf rund 3 Million Euro.