Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine feiert Unabhängigkeitstag mit großer Militärparade

Sie lesen gerade:

Ukraine feiert Unabhängigkeitstag mit großer Militärparade

Ukraine feiert Unabhängigkeitstag mit großer Militärparade
Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer der größten Militärparaden in ihrer Geschichte feiert die Ukraine ihre Unabhängigkeit von der Sowjetunion.

Rund 4500 ukrainische Soldaten marschierten auf. Dutzende Militärs befreundeter Staaten nahmen an der Parade zum 27. Jahrestag teil. Präsident Petro Poroschenko begrüßte auch den Nationalen Sicherheitsberater der USA, John Bolton:

"Während der vier Jahre des Krieges, den Russland begonnen hat, haben wir gemeinsam das Land erhalten und gestärkt. Die Nation hat sich durch die Verteidigung des Landes und den Patriotismus gefestigt. Gemeinsam haben wir eine starke Armee geschaffen. Die harte Arbeit unserer Diplomaten sorgt für internationale politische Unterstützung".

Die Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine sind seit der Annexion der Schwarzmeerhalbinsel Krim 2014 und der Unterstützung der prorussischen Separatisten in der Ostukraine zerrüttet. Kiew setzt auf gute Beziehungen zu Washington und der EU.

Unterdessn sind bei Kampfhandlungen im Donbass vier ukrainische Soldaten getötet worden. Weitere sieben Armeeangehörige wurden verletzt.

Der Konflikt zwischen den von russischen Besazungstruppen unterstüzten Seperatisten und ukrainischen Soldaten forderte bis heute rund 10.000 Todesopfer.