EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

"Wir sind mehr": Die Toten Hosen, Kraftklub & Co. geben Konzert in Chemnitz

"Wir sind mehr": Die Toten Hosen, Kraftklub & Co. geben Konzert in Chemnitz
Copyright 
Von Philipp Lippert
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Rund 50.000 Menschen sind offiziellen Angaben zufolge zu dem kostenlosen Konzert gegen Rechts in Chemnitz gekommen.

WERBUNG

"Wir sind mehr" - unter diesem Motto sind mehrere Bands bei einem Gratiskonzert in Chemnitz aufgetreten. Die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet, Kraftklub, Marteria und Casper - sie alle wollten mit dem Mini-Festival ein Zeichen gegen die ausländerfeindlichen Proteste der vergangenen Tage setzen. Ihrem Ruf sind nach offiziellen Angaben rund 50.000 Menschen gefolgt.

Campino: "kein Kampf Links gegen Rechts"

Gewaltsame Proteste hat es in Chemnitz gegeben, nachdem ein Deutscher auf offener Straße erstochen wurde. Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen Syrier und einen Iraker.

Etwas gegen die Gewalt wolle man mit dem Konzert tun, sagte Campino, der Sänger der Toten Hosen: "Es ist, glaube ich, auch wesentlich, dass wir uns darüber im Klaren sind, dass es hier nicht um einen Kampf Links gegen Rechts geht. Sondern alles, was normalen Anstand hat, egal welcher politischen Couleur, stellt sich gegen einen Rechts-Außen-Mob, der übergriffig wird."

Neben den Menschen vor Ort verfolgten viele das Konzert auch von Zuhause aus über das Internet.

65000 gegen den Rechtsruck! @wirsindmehr #chemnitz

A post shared by Feine Sahne Fischfilet (@feinesahnefischfilet) on

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zehn Tweets: Das Jahr 2018 in fünf Worten

"Herz statt Hetze": Tausende demonstrieren in Dresden gegen PEGIDA

Deutschland vollzieht Kehrtwende in der Zuwanderungspolitik