Eilmeldung

no comment

200.000 Gummi-Enten - und nur eine gewinnt...

In Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio haben bei der traditionellen Rubber Duck Regatta 200.000 Gummi-Enten den Fluss Ohio in ein gelbes Band verwandelt.

Die vielen vielen Gummienten dienen einem guten Zweck. Von dem bei der Wohltätigkeitsveranstaltung eingesammelten Geld verteilt die NGO "Freestore Foodbank" Essen für bedürftige Kinder und Familien.

Vom Preis für eine Ente können 15 Mahlzeiten bezahlt werden.

Jede Ente ist einer Spenderin und einem Spender zuzuordnen - das Gummitierchen, das als erstes die Ziellinie überquerte, brachte seiner Gewinnerin einen Ford Honda ein. Die Preise für die weiteren Plätze waren ein 1-Jahres-Gutschein für einen Supermarkt und fünf mal 100 Dollar.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.