Eilmeldung

Eilmeldung

Ralph Lauren schwört auf "seine" Modestadt New York

Sie lesen gerade:

Ralph Lauren schwört auf "seine" Modestadt New York

Ralph Lauren schwört auf "seine" Modestadt New York
Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige Krawattennäher lud zum 50. Firmenjubiläum und viele, viele kamen, genauer gesagt 700 VIPs: Ralph Lauren schmückte die New Yorker Fashion Week mit einem festlichen Defilée plus Gala Dinner.

Kayne West, Steven Spielberg, Jessica Chastain und Robert De Niro verrenkten sich im Central Park in New York die Hälse, um

die aktuelle Kollektion zu begutachten.

Der New Yorker Lauren (78) ging einst von den Krawatten in die Männermode, dann auf den internationalen Markt. Nächste Ansage den Modemachers: Die Börse. Natürlich in New York.

CAROLINA HERRERA

Kreativdirektor Wes Gordon steigt beim Label Carolina Herrera nicht mit Krawatten ein, sondern gleich mit First Ladies - das Label der venezolanischen Modedesignerin hat Erfahrung mit Jacqueline Onassis, Laura Bush oder Michelle Obama.

Melania Trump kann auswählen aus leuchtenden Farben, Mustern und kräftigen Drucken. Gedämpfte Erdtöne überall, Gewänder in Burgunder und geometrischen Metallicfarben.

Auch zum erstenmal dabei in New York: Escada aus München – zur Feier des 40. Geburtstags. Weitere Modehäuser, die im Kalender standen: Michael Kors, Tom Ford, Raf Simons für Calvin Klein und Oscar de laRenta. Namen wie Alexander Wang und Victoria Beckham glänzten auch - allerdings durch Abwesenheit.

su mit dpa

Mehr dazu Cult