Eilmeldung

Eilmeldung

Hurrikan Florence bedroht US-Südostküste

Sie lesen gerade:

Hurrikan Florence bedroht US-Südostküste

Hurrikan Florence bedroht US-Südostküste
Schriftgrösse Aa Aa

Banges Warten auf einen besonders mächtigen Hurrikan an der Südostküste der USA. Der Sturm namens "Florence" bewegt sich in Richtung der Küstenstaaten North und South Carolina.

Für beide Staaten sowie für Virginia gab das Hurrikan-Zentrum in Miami eine Warnung vor lebensbedrohlichen Sturmfluten und Regenfällen aus.

Erwartet werden Winde mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 220 Kilometern pro Stunde. Mehr als eine Million Einwohner entlang eines 400 Kilometer langen Küstengebietes zwischen Charleston in South Carolina und Norfolk in Virginia sollen sich auf Anordnung der Behörden in Sicherheit bringen.

Die Prognosen der Meteorologen lassen Schlimmes befürchten. Anwohner verbarrikadieren ihre Häuser und legen Vorräte an.

Die drei besonders gefährdeten Bundesstaaten South Carolina, North Carolina und Virginia haben vorsichtshalber bereits am Sonntag den Notstand ausgerufen, um sich für den Sturm zu wappnen.

Insgesamt werden bis zu fünf Millionen Menschen ihre Häuser vorübergehend verlassen müssen. Gefährdete Küstenbereiche sollen komplett evakuiert werden.