Eilmeldung

Eilmeldung

Naeem Khan: Ode an die Mode der 70er

Sie lesen gerade:

Naeem Khan: Ode an die Mode der 70er

Naeem Khan: Ode an die Mode der 70er
Schriftgrösse Aa Aa

Fashion Week in New York, Auftakt zum internationalen Modeschauen-Marathon. Mit dabei: Der indisch-amerikanische Designer Naeem Khan und seine Frühjahr/Sommerkollektion für das nächste Jahr. Sie heißt ganz simpel „spring“, „Frühling“, und vermischt Elemente aus Khans Heimat Indien mit dem New Yorker Glamour der späten 70er Jahre.

"Für 'spring' habe ich mich von meiner eigenen Reise inspirieren lassen, von meinen Anfängen in Amerika mit 19 Jahren beim Label Halston. Die Frauen und die Eleganz dieser Zeit dienten mir als Inspiration. Auch meine Besuche im Mudd Club, wo man zum Beispiel auf John Kennedy traf, oder im Studio 54. All diese Facetten des New Yorker Lebens", erklärt der 60-Jährige.

Khan wurde 1958 im indischen Mumbai geboren. Mit 18 Jahren zog er in die USA und begann ein Jahr darauf seine Karriere als Modeschöpfer. Er hat bereits Stars wie Michelle Obama, Jennifer Lopez und Kate Hudson eingekleidet.

Die New Yorker Fashion Week endet am 14. September. Es folgen London, Mailand und Paris.

Mehr dazu Cult