Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Gedenken an die Opfer des Massakers von Las Vegas

Gedenken an die Opfer des Massakers von Las Vegas
Copyright
REUTERS/Steve Marcus
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Am Montag haben Hunderte Menschen der Opfer des Massakers von Las Vegas vor einem Jahr gedacht. In einem Amphitheater versammelten sie sich zu einer Gedenkzeremonie. Bei Sonnenaufgang wurden 58 Tauben freigelassen, eine für jedes Opfer. US-Präsident Donald Trump erinnerte in einer Pressekonferenz in Washington an die Toten.

Am 1. Oktober 2017 hatte ein schwerbewaffneter Mann aus einem Hotelzimmer auf Besucher eines Musikfestivals geschossen. 20.000 Menschen waren zu dem Event gekommen, der Täter erschoss 58 von ihnen und verletzte etwa 800. Anschließend tötete er sich nach Angaben der Polizei selbst. Die Ermittlungen zu dem Fall sind abgeschlossen, das Tatmotiv ist im Dunkeln geblieben.

Weitere Informationen

Der Betreiber des Hotels könnte Konsequenzen zu spüren bekommen (Englisch)