EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Novak Djokovic wieder Weltranglistenerster

Novak Djokovic wieder Weltranglistenerster
Copyright REUTERS/Gonzalo Fuentes
Copyright REUTERS/Gonzalo Fuentes
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Serbe profitiert von der Paris-Absage von Rafael Nadal.

WERBUNG

Der Serbe Novak Djokovic wird ab Montag in der Tennisweltrangliste wieder auf dem ersten Platz geführt. Dem 31-Jährigen kommt zugute, dass Rafael Nadal kurzfristig auf die Teilnahme am Master-1000-Turnier von Paris-Bercy verzichtete.

Djokovic gewann in seinem Auftaktmatch in Paris gegen den Portugiesen Joao Sousa mit 7:5 und 6:1, der nächste Gegner des Serben ist Damir Dzumhur aus Bosnien.

Von der Absage Nadals profitierte auch Malek Jaziri aus Tunesien, der zwar in der Qualifikation ausschied, nachträglich aber doch noch ins Hauptfeld rutschte.

Er spüre seit einigen Tagen Schmerzen im Bauchmuskelbereich, vor allem beim Aufschlag, so Nadal. Auf Anraten seiner Ärzte werde er in der französischen Hauptstadt nicht dabei sein.

Djokovic war zuletzt am 6. November 2016 die Nummer eins der Tenniswelt, stürzte dann aber bis auf den 22. Rang ab. In diesem Jahr hat der Serbe Wimbledon und die US Open gewonnen, auch bei den Masters-Veranstaltungen von Cincinnati und Schanghai setzte er sich durch.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Jeu, set et match: Alcaraz - Zverev bleibt nur das Silbertablett

Djokovic gewinnt Masters-Turnier von Paris-Bercy

Wachablösung in Wimbledon: Debütant entthront "König" Djokovic