EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Moto GP in Valencia: Reihenweise Regenstürze

Moto GP in Valencia: Reihenweise Regenstürze
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Dovizioso behielt trotz extrem schlechter Wetterbedingungen die Nerven, arbeitete sich wieder vor und bescherte Ducati den Sieg. Alex Rins wurde Zweiter, Pol Espargaro bescherte KTM trotz Sturz das erste MotoGP-Podium.

WERBUNG

Ducati-Pilot Andrea Dovizioso verabschiedete sich in Valencia mit einem Sieg aus der MotoGP-Saison 2018.

In einem dramatischen Rennen, das zur Halbzeit auf Grund extrem schlechter Wetterbedingungen unterbrochen werden musste, warf es Marc Marquez bei 21 noch zu fahrenden Runden aus dem Rennen. Der Vorsprung von Alex Rins auf Andrea Dovizioso betrug 20 Runden vor Rennende schon 3,5 Sekunden, fünf Runden vor Schluss stürzte Rossi und verschenkte einen sicheren Platz auf dem Treppchen.

Maverick Vinales‘ Hoffnungen auf Platz drei in der Fahrerwertung wurden ebenfalls nach einem Sturz begraben.

Dovizioso aber behielt die Nerven, arbeitete sich wieder vor und bescherte Ducati den Sieg. Alex Rins wurde Zweiter, Pol Espargaro bescherte KTM trotz Sturz das erste MotoGP-Podium.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russische Motorradgang baut Basis in Slowakei und bedroht Journalisten

Motorradfahren gegen Waffengewalt: Polizei greift ein

Marc Marquez gewinnt Großen Preis der USA