Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Brüssel zu Ankara: Fundamentale Freiheiten respektieren

Brüssel zu Ankara: Fundamentale Freiheiten respektieren
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die EU hat die Türkei wegen der jüngsten Festnahmen von Akademikern und Vertretern der Zivilgesellschaft gerügt.

Außenbeauftragte Mogherini sagte in Ankara, man habe die "starken Bedenken" dazu deutlich gemacht.

Sie mahnte "Respekt für fundamentale Freiheiten" an.

Präsident Erdogan hatte die Festnahmen unter Verweis auf "terroristische" Aktivitäten verteidigt.