Eilmeldung

Eilmeldung

Bushs Hund nimmt Abschied

Sie lesen gerade:

Bushs Hund nimmt Abschied

Bushs Hund nimmt Abschied
@ Copyright :
georgewbush/Instagram
Schriftgrösse Aa Aa

Ein bewegendes Foto ging am vergangenen Wochenende durch die Sozialen Medien: Es zeigt Sully, den Diensthund des verstorbenen US-Präsidenten George H. W. Bush, wie er vor dessen Sarg lag.

Der Sprecher der Bush-Familie, Jim McGrath, teilte das Bild am Sonntag auf Twitter mit der Bildunterschrift: "Mission beendet."

Auch Bushs Familie teilte das Foto auf Instagram und schrieb: "So sehr unsere Familie diesen Hund vermissen wird, wir freuen uns zu wissen, dass er die gleiche Freude in sein neues Zuhause, Walter Reed [National Military Medical Center, Anm. d. Red.], bringen wird, die er auch dem 41. Präsidenten bereitete."

Sully ist Teil der Organisation VetDogs, die Veteranen und Diensthunde zusammenbringt. Er wurde der Organisation zufolge im Juni zum 41. Präsidenten der USA versetzt, um ihn bei seinen täglichen Aktivitäten zu unterstützen. Nun wird der Hund zurück zum amerikanischen VetDogs Zentrum auf Long Island gehen, wo er über Weihnachten bleibt. Seine nächste Mission startet anschließend im Walter Reed National Military Medical Center.

Bush starb Freitag im Alter von 94 Jahren und wird am Donnerstagnachmittag auf dem Gelände der Präsidenten-Bibliothek in Texas seine letzte Ruhestätte finden.