Schweiz: 1 Tote bei Unfall mit Reisebus

Schweiz: 1 Tote bei Unfall mit Reisebus
Copyright Kapo Zürich
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem Unfall mit einem Reisebus in der Nähe von Zürich ist eine Passagierin tödlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei erlitten zudem 44 weitere Insassen leichte bis schwere Verletzungen.

WERBUNG

Bei einem Unfall mit einem Reisebus in der Nähe von Zürich ist eine Passagierin tödlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei erlitten zudem 44 weitere Insassen leichte bis schwere Verletzungen. Unter den drei Schwerverletzten seien auch die beiden Fahrer. Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 4 Uhr morgens auf einem Autobahnzubringer südlich von Zürich. Der Bus war von Genau nach Düsseldorf unterwegs.

"Die Unfallursache ist Gegenstand unserer Ermittlungen", so Rebecca Tilen, Sprecherin der Kantonspolizei Zürich. "Wir wissen, dass der Reisecar ins Schleudern geraten ist und mit einer Mauer kollidiert ist."

Die Autobahn war teilweise voll gesperrt, inzwischen ist der Verkehr wieder frei. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Einige Leichtverletzte konnten diese bereits wieder verlassen. Die Identität der Toten ist laut Polizei noch nicht geklärt. Insgesamt saßen 51 Menschen in dem Bus. Die meisten Passagiere waren Italiener.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Massenkarambolage auf Brücke: 13 Verletzte

Straßenchaos: Glatteis verursacht Verkehrsunfälle und Staus

Japan im Schnee: Wintermagie oder Fluch?