Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ausgebüxt: 4 Zebras in Dresden, eins ist gestorben

Ausgebüxt: 4 Zebras in Dresden, eins ist gestorben
Copyright
Eric Kormann via Reuters
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Viele in Dresden haben nicht schlecht gestaunt: Vier Zebras sind aus einem Zirkus weggerannt. Eric Kormann hat die ungewöhnliche Szene im Video festgehalten.

Die Polizei war am Montag mit sieben Streifenwagen und zwei berittenen Beamten im Einsatz und hatte alle Mühe - zusammen mit Tierpflegern aus dem Zirkus -, die Tiere wieder einzufangen.

Ein Zebra ist vor Stress gestorben.

Ein 31 Jahre alter Polizeibeamter wurde durch einen Tritt verletzt. Die Sicherheitskräfte wollten vor allem verhindern, dass die Zebras den Straßenverkehr unsicher machen.

Grünen-Politiker Valentin Lippmann veröffentlichte auf Twitter ein Foto von zwei Zebras vor dem sächsischen Landtag.

Wie der MDR berichtet, treten im Dresdner Winterzirkus insgesamt sechs Zebras auf. Darunter sind jetzt wieder die drei ausgebüxten Tiere, die vor einem außergewöhnlichen Geräusch weggerannt waren. Zuvor hatte der Zirkus sieben Zebras.