Eilmeldung

Eilmeldung

Algerien: Studentenproteste gegen erneute Kandidatur Bouteflikas (81)

Algerien: Studentenproteste gegen erneute Kandidatur Bouteflikas (81)
Schriftgrösse Aa Aa

In Algerien haben sich Tausende Studenten den landesweiten Protesten gegen Präsident Abdelaziz Bouteflika angeschlossen. In der Hauptstadt Algier versuchte die Polizei zunächst, die Demonstranten daran zu hindern, das Unigelände zu verlassen.

Den Studierenden gelang es aber dann doch, durch die Stadt zu ziehen. Die Proteste, die auch in anderen Orten des Landes stattfinden, richten sich gegen die geplante fünfte Amtszeit Bouteflikas.

Der 81 Jahre alte und gesundheitlich angeschlagene Bouteflika hält trotz der Proteste an seiner erneuten Kandidatur fest. Am Sonntag werde er seine Unterlagen einreichen, hieß es aus seinem Umfeld.

Vor zwei Wochen hatte Bouteflika seine Kandidatur für die Wahl im April angekündigt. Damit löste er die größten Proteste im Land seit mehr als zehn Jahren aus.

Abdelaziz Bouteflika hatte 2013 einen Gehirnschlag erlitten, seitdem sitzt der Präsident im Rollstuhl. In den vergangenen Wochen wurde er kaum in der Öffentlichkeit gesehen.