Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

no comment

Kreuzfahrtschiff in Seenot: 480 Menschen per Helikopter evakuiert

Wegen eines Motorschadens bei stürmischer See gelangte das luxeriöse Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" mit 1.373 Menschen an Bord am Samstag in eine gefährliche Schieflage.

Am Samstag Nachmittag (23.März) hatte das Schiff ein Notsignal abgesetzt, als es sich in der Norwegischen See mit starkem Wellengang befand.

Herbeigerufene Hubschrauber begannen daraufhin, den Luxus-Liner zu evakuieren.

479 Passagiere wurden in Sicherheit gebracht, bevor Schlepper das Schiff in Richtung des nächsten Hafens ziehen konnten. Am Sonntag erreichte das Schiff den Hafen der Kleinstadt Molde. Die Mehrheit der Passagiere stammte aus den USA und Großbritannien.

Rund 20 Menschen wurden verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden.