Eilmeldung

Eilmeldung

Von Elefanten totgetrampelt und von Löwen gefressen

Von Elefanten totgetrampelt und von Löwen gefressen
Copyright
Pixabay CC _Alicja_
Schriftgrösse Aa Aa

Ein mutmaßlicher Wilderer von Nashörnern ist laut Medienberichten im Kruger Nationalpark von Elefanten totgetrampelt und dann von Löwen gefressen worden.

Die Ranger des Parks hatten offenbar Mühe, die Leiche des Mannes zu finden. Es seien nur noch Knochen und eine Hose von dem Mann übrig geblieben.

Wie die BBC berichtet, drückte einer der Verantwortlichen des Kruger Nationalsparks der Familie des Mannes sein Beileid aus. Er warnte aber auch: "Es ist nicht vernünftig, sich illegal und zu Fuß in den Park zu begeben. Es gibt dort viele Gefahren, dieser Vorfall ist ein Beweis dafür." Laut The Independent sagte Glenn Phillips weiter, es sei sehr traurig zu sehen, wie die Töchter um ihren Vater trauerten.

Im Kruger Nationalpark gibt es sowohl Breitmaulnashöner als auch Spitzmaulnashörner, letztere gelten in der freien Wildbahn als ausgestorben. Der illegale Handel mit den Hörnern, die vor allem in der traditionellen asiatischen Medizin beliebt sind, geht aber weiter. Jedes Jahr werden in Südafrika etwa 1.000 Nashörner von Wilderern getötet.